Überblick 

Im Mittelpunkt des Programms stehen die Vorlesungen und verfassungsvergleichenden Gruppenarbeiten (Workshops) zu den Themen der Sommerschule mit den internationalen Lehrenden und Studierenden sowie Präsentationen zu ausgewählten Beispielen, die von Studierenden-Teams  in internationaler Zusammensetzung erarbeitet werden.

Im Rahmenprogramm stehen insbesondere Besuche im Verfassungsgericht Ungarns und im Parlament Ungarns an, darüber hinaus ein Eröffnungs- und ein Abschlussempfang sowie natürlich viele Begegnungen der Studierenden und Lehrenden.

Zeitraum der Veranstaltung: 23.08. – 05.09.2015

Ort der Veranstaltung: Gebäude der Eötvös Loránd Tudományegyetem Budapest- Eötvös Loránd Universität Budapest, Állam- és Jogtudományi Kar- Juristische Fakultät, Gebäudeteil B, H- 1053 Budapest, Kecskeméti u. 10–12

Themen der Veranstaltungen der Sommerschule 2015 (in Bearbeitung, Stand Juli 2015, wird aktualisiert)

VORLESUNGEN
  • Einführung in den Verfassungsvergleich
  • Die Methodik des Verfassungsvergleichs
  • Wahlsysteme in Europa mit Länderberichten
  • Ein parlamentarisches oder ein semi- präsidentielles Regierungssystem
  • Europäische Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung - Bürgerbeteiligung in einzelnen Staaten
  • Volksentscheide in der Tschechischen Republik und in der Slowakischen Republik - Erfahrungen und Diskussionen
  • Meinungfreiheit vor Gericht - EGMR, EuGH und nationale Verfassungsgerichte - ein Überblick
  • Die Entstehungsgeschichte des § 166 Strafgesetzbuch (StGB), der Bedeutungswandel und die aktuelle Diskussions
  • Einführung in die Funktionen und die Aufgaben der Ungarischen Landesversammlung
  • Geschichte der Europäischen Integration - Leitbilder - Teil 1 und 2
  • EU-Antidiskriminierungsrecht und das nationale Recht in Europa
  • Die Freizügigkeit der Unionsbürger und der sogenannte Sozialtourismus in Europa
  • Die EMRK und die nationalen Verfassungen
  • Unionsrecht und nationales Verwaltungsrecht - zum Umgang mit der Bestandskraft unionsrechtswidriger Verwaltungsakte – Teil 1 und 2 
  • Mini- Moot- Court: Grundrechtlicher Fall: vorbereitende Vorlesung, Vorstellung des Falles, Plädoyers und Verhandlung vor dem Moot- Court
GRUPPENARBEITEN
  • Verfassungsgeschichte und Verfassungsrecht
  • Staatsorgane und ihre Wahl im Vergleich
  • Direkte Demokratie und plebiszitäre Elemente auf nationalstaatlicher Ebene
  • Meinungsfreiheit und Religionsfreiheit - Darf Satire alles? Vergleich der nationalen Regelungen
  • Versammlungsfreiheit im Spannungsverhältnis mit anderen Verfassungsgütern
  • Der EuGH und die nationalen Verfassungsgerichte - Vorrang, unmittelbare Anwendung, ultra-vires

Exkurisonen im Rahmen der Sommerschule 2015

  • Besuch des Parlaments Ungarns als Gäste des Gesetzgebungsausschusses
  • Besuch beim Verfassungsgericht Ungarns
  • Ausflug nach Visegrád
  • Stadtführung Budapest